Mittwoch, 28. Januar 2015

weitere Konfikarte


Zum 1.Mal habe ich diese Art Karten gearbeitet. Sehr viel Arbeit, weil ich die Karten 2x zuschneiden musste, wegen dem schwarz, denn darauf kann man nicht drucken.
Die Einladungskarten sind B6 Karten.
Die Menükarte ist A5 groß.
Verwendet habe ich das Folienveredelte Papier von Ludwig Bähr Ursus Tonpapier, da es ja doppelt gearbeitet wurde und Spiegelkarton.
Die arbzusammenstellung sollte ganz anders sein, dann erzählte ich das ein Konfirmand sich die Eintrachtfarben wünschte. Und schon stand die Farbauswahl der Konfirmandin fest. Als Einleger haben wir weißes Papier genommen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen