Montag, 7. März 2011

Anleitung "KaffeeTasse"

Anleitung Kaffee Tasse

Material:
~ Scrapbookpapier bedruckt, besser Fotokarton bedruckt 300g ist stabiler 23 x 11,5 cm (9" x 4,5")
~ 7,5 x 7,5 cm für den Henkel (3" x 3")

Werkzeug:
~Scor Pal cm oder Inch (Inch in Klammern)
~Doppelseitiges Klebeband, am besten Tacky Tape
~Spellbinder 3. und 5. Kreis von Innen gezählt
~Dekomaterial nach belieben
~Band zum schliessen der Beutel
~Süßigkeiten

 Papier an der längs Seite bei 2,5 cm, 5 cm usw. falzen
(1", 2", 3", 4", 5", 6", 7", 8")


                                                              Papier um 90° drehen







Papier auf der linken Seiten bei 4 cm ( 1,5") falzen



Jetzt bei 2,5cm, 5cm, usw. einschneiden 
1",2", 3", 4", 5", 6", 7", 8", den 9. Teil unten abschneiden und dann Ecken schneiden siehe Bild





so sieht es dann aus, Papier einmal umdrehen auf die andere Seite







Tackytape, hier rot links, aufkleben



Papier an allen gefalzenten Seiten knicken und zusammenkleben




Nun wird der Boden Stück für Stück zusammengeklebt. Immer die gegenüberliegenden Rechtecke. Ich habe alles mit Alleskleber geklebt.




Nun kommt der Kaffeehenkel dran. Ich habe die Spellbinder Kreise large genutz und zwar die Größen 3 und 5.



Ich habe den Kreis in der Mitte geknickt und auseinander geschnitten

Zusammengeklebt, ausser oben und unten jeweils ca. 0,5 cm, diese auseinaderdrücken


Zuletzt klebe ich den Henkel an der Klebenaht der Tasse mit Flüssigkleber fest



Schön sieht es aus, wenn man eine Bordüre oben und unten anbringt.
Die Bordüren sind 2 cm breit.
Ich klebe sie auf, bevor ich das Papier falze.Hier habe ich es falsch gemacht. Muss unten ja dran denken, das ich die 4 cm ja noch umknicke für den Boden. Also bei 4 cm wird die Borde aufgeklebt.


Einen ordentlichen Boden habe ich auch noch gemacht. Ich habe die fertige Tasse auf das Papier gelegt und nachgezeichnet. Ausgeschnitten und unten auf den Boden geklebt, so ist das ganze stabiler. Ein positiver Nebeneffekt.

Kommentare:

  1. Da ich keinen Scor Pal habe finde ich deine Anleitung perfekt für mich. Danke für die ausführliche Anleitung. Werde ich ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für diesen tollen Workshop. Habe mir die Anleitung genommen und eine Tasse gefertigt und auf meinem Blog gezeigt.... natürlich habe ich Deine Seite verlinkt.... vielen lieben Dank
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen